Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel » Interviews

Interviews

Interview mit dem Karikaturisten Bruno Haberzettl

Freiheit für Tiere: Dein neues Buch trägt den Titel »Brunos Jagdfieber«. Wie bist du ausgerechnet auf diesen Titel gekommen?

Bruno Haberzettl:
Ich wollte ein Thema, das mich seit meiner Kindheit emotional so bewegt, aufarbeiten. Es ging nicht um Tiere - so gerne ich Tiere zeichne. Es ging in diesem Fall nur um diese Psychologie der Menschen, die so etwas Abartiges machen - das Buch ist also eine pseudo-psychologische Abhandlung über dieses Jagdfieber. Ich zeige also einzig den Menschen, der eine Waffe in die Hand nimmt und aus »Jagdfreude« ein Tier schießt. weiterlesen

Interview mit Barbara Rütting

Anfang September 2013 erscheint das neue Buch von Barbara Rütting: „Vegan und vollwertig – Meine Lieblingsmenüs für Frühling, Sommer, Herbst und Winter“. Wir haben vorab in die Rezepte hineingeblättert und mit der Autorin gesprochen. weiterlesen

"Veganer sind die konsequentesten Vegetarier"

Pferdefleisch in der Lasagne, falsche Bio-Eier und Kunstkäse, immer neue Skandale in der Massentierhaltung - es wundert nicht, dass immer mehr Menschen ganz auf tierische Produkte verzichten. Dr. Markus Keller erklärt uns, worauf bei der veganen Ernährung zu achten ist.
weiterlesen

Interview mit Karsten Brensing

Die Grenze zwischen uns und den Tieren einreißen

»Persönlichkeitsrechte für Tiere« von Karsten Brensing ist - auf Basis neuester Forschungsergebnisse - ein engagiertes Plädoyer für einen anderen Umgang mit unseren tierischen Verwandten. »Freiheit für Tiere« sprach mit dem Autor. weiterlesen

Draußen kochen: von Grillen bis Picknick

Wer kennt das nicht: Auf der Grillparty sind die leckeren Alternativen zu Fleisch zuerst aufgegessen - und das meist von den Fleischliebhabern! Grillfans und Picknickfreunde finden im neuesten Kochbuch »einfach vegan: draußen kochen« von Roland Rauter ein Feuerwerk an Rezepten für die Outdoor-Küche. Wir sprachen mit dem Spitzenkoch.
weiterlesen

Interview mit Björn Moschinski

»Der Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen«

Björn Moschinski lebt seit 18 Jahren vegan. Er arbeitete in den angesagten Vegan-Restaurants Zerwirk in München und im La Mano Verde in Berlin als Koch. 2011 eröffnete er sein eigenes veganes Restaurant in Berlin Mitte - das »Kopps« - und feierte mit seinem ersten Kochbuch »Vegan kochen für alle« riesige Erfolge. Auch sein neuestes Kochbuch »hier und jetzt vegan« schickt sich an, ein Bestseller zu werden. Im »Freiheit für Tiere«-Interview erzählt Björn Moschinki, warum er Veganer wurde und was ihn antreibt.

weiterlesen

Interview mit Spitzenkoch Roland Rauter

Neues Kochbuch: »einfach vegan«

»Kochen und Essen, ohne einem anderen Lebenwesen dadurch Schaden zuzufügen, ist für mich gar nicht mehr anders vorstellbar«, sagt der österreichische Spitzenkoch Roland Rauter. In seinem neuen Kochbuch »einfach vegan« stellt er 120 Rezepte vor, die pure Lebensfreude vermitteln - und die Lust machen aufs Nachmachen und Ausprobieren.
lesen Sie das Interview mit Roland Rauter

Interview mit Attila Hildmann

Vegane Ernähung ist cool, angesagt und macht Spaß. Außerdem hat die rein pflanzliche Ernähung viele Vorteile: für unsere Gesundheit, für unseren Planeten und vor allem für die Tiere. In seinen Kochbüchern »Vegan For Fun« und »Vegan for fit« zeigt Attila Hildmann, der als »Deutschlands Vegankoch Nr. 1« (MDR) und neuer »Jamie Oliver, nur ohne Fleisch« (SAT 1) gefeiert wird, eine unkomplizierte, unkonventionelle, junge vegane Küche.
»Freiheit für Tiere« sprach mit dem Vegan-Koch und Buchautor.

Hilal und die Schafe

Früher war Hilal Sezgin eine richtige Städterin und Stubenhockerin: Sie hatte einen Bürojob, traf sich mit Kollegen und Freunden in Cafés und am Wochenende schlief sie gerne aus. Heute arbeitet sie zwar immer noch am Schreibtisch, aber der steht in einem Bauernhaus irgendwo in der Lüneburger Heide, wo sie mit ihren Schafen, Ziegen, Gänsen, Hühnern, Katzen und den Dorfbewohnern lebt. In ihrem Buch »Landleben - Von einer, die raus zog« nimmt Hilal den Leser mit auf ihre ganz persönliche Reise ins Glück.
weiter

"Freiheit für Tiere"-Interview mit Bryan Adams

Bryan Adams gehört seit den 80er Jahren zu den Giganten des Mainstream-Rock'n'Roll. Seine Mischung aus bodenständigen Rocksongs und gefühlvollen Balladen führte zu etlichen Top 10-Hits und Platin-Alben.
Kanadas Rock-Ikone spielte im Dienste vieler humanitärer Kampagnen: bei »Life Aid« für die Linderung von Hunger und Not in der Welt, bei Konzerten für die Freiheit politischer Gefangener, für die Rettung des Regenwalds und die Rettung der Wale. Und er setzt sich aktiv für das Leben der Tiere ein: indem er sie nicht mehr aufisst - denn Bryan Adams lebt seit fast 20 Jahren vegan.
Warum er Vegetarier wurde und welche Auswirkungen dieser Schritt auf sein Leben hatte, erzählt Bryan Adams im »Freiheit für Tiere«-Interview.

P!NK

Moby