Freiheit für Tiere
Sie sind hier: Startseite » Artikel

Das Linda McCartney-Kochbuch

Sir Paul McCartney bringt gemeinsam mit seinen Töchtern Mary und Stella das »Linda McCartney’s Familiy Kitchen«-Kochbuch neu heraus. Das Kochbuch soll am 24. Juni 2021 erscheinen.

Paul McCartney bringt mit seinen Töchtern

Mary und Stella das Kochbuch seiner 1998 verstorbenen Frau Linda neu heraus.

Paul, Mary und Stella McCartney haben gemeinsam

2009 die Kampagne »Meat Free Monday« ins Leben gerufen. · Bild: meatfreemondays.com

Linda McCartney war nicht nur Ehefrau von Paul McCartney und Mutter seiner drei Kinder Mary, Stella und James. Die beiden gründeten nach dem Ende der Beatles im August 1971 die Band »Wings«, in der Linda Keyboard spielte, sang und bei den ersten drei Alben auch mitkomponierte. Und: Linda setzte sich seit Mitte der 1970er Jahre aktiv für die Rechte von Tieren ein. Sie schrieb vegetarische Kochbücher mit Millionenauflage und gründete erfolgreich eine Firma für vegetarische Lebensmittel.

"Ich esse nichts, was ein Gesicht hat"

Paul und Linda McCartney wurden 1975 durch ein Schlüsselerlebnis Vegetarier: Während sie gerade Lammfleisch aßen, sahen sie auf der Wiese kleine Lämmer umher springen. Auf einmal wurde ihnen bewusst: Was wir hier vor uns auf dem Teller haben, waren auch solche Lämmchen, voller Lebensfreude und Energie. Und sie konnten nicht weiter essen. »Es war vor allem Mitleid mit diesen neugeborenen Lämmern, deren Leben bald beendet sein würde. Das schien einfach nicht richtig«, so Paul McCartney. Linda und Paul entschieden sich, kein Fleisch mehr zu essen, auch die Kinder Mary, Stella und James wuchsen vegetarisch auf. Das Motto der McCartneys lautete: »Ich esse nichts, was ein Gesicht hat.«

Vor fast 30 Jahren teilten die Tierrechtspioniere

Paul und Linda McCartney eine ganz einfache Botschaft mit der Welt: »STOP Eating Animals. GO Veggie.« Diese Botschaft ist heute so wichtig wie nie. Deshalb stellten jetzt Schauspielerin Alicia Silverstone und ihr Sohn Bear Blu das berühmte Foto für eine PETA-Kampagne nach.

Informationen:

Meat Free Monday
meatfreemondays.com